Die Vereinssportseiten für Darmstadt [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Darts
Schwimmen
Boxen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Boxen: (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Marburg
 
Zum Boxgeschehen Anfang Dezember

03.12.17

Finale der Hessischen Mannschaftsmeisterschaften.
Viertplatzierter 1.BC erkämpfte sich noch einen Medaillenrang.

Franklyn Dwomoh und Lukas Brauschke sorgten mit großartigen Leistungen für die Maximalpunktzahl (2mal 3) und am Ende dafür, dass der dreimalige Gewinner der Hess. Mannschaftsmeisterschafte 2013-2015 in diesem Jahr -wie im Vorjahr- einen Bronzeplatz erreichte.

Für den 1.BC MR boxten in Limburg neben Franklyn Dwomoh und Lukas Brauschke noch Luis Seibel und Hasan Ismael, die ihre Kämpfe trotz guter Leistung, knapp nach Punkten abgeben mussten.

Weiterhin boxten an diesem Wochenende der zweimalige Deutsche Meister Emil Kessler. Er trat nach langer Pause wieder ins Boxgeschehen ein. Weil er in Limburg nicht besetzt werden konnte, fuhr er mit dem Marburger Trainer Yama Karimi nach Worms und zeigte im besten Kampf der dortigen Box-Gala eine hervorragende Leistung gegen den ebenfalls in der deutschen Spitzenklasse angesiedelte EM-Teilnehmer Marcel Mangold vom rheinländischen BC Simmern. Dass Emil am Ende zum Punktverlierer erklärt wurde, war wieder mal bezeichnend für das Problem der Bewertung der Leistungen im Boxsport. Trainer Yama Karimi und Zuschauer quittierten das Urteil mit Kopfschütteln bzw. lautstaken Buh-Rufen.
Was bleibt, ist die Erkenntnis, das sich Emil Kessler auf einem gutem Weg befindet, nach seiner längeren Verletzungs-pause wieder in die deutsche Spitzenklasse zurück zu kehren.

Limburg. Bei den Finalkämpfen zur diesjährigen Hessischen Mannschaftsmeisterschaft holte der Viertplazierte 1. BC doch noch einen der 3 Medaillenplätze. War vor dem letzten Kampftag das Erreichen des Meistertitels so gut wie unerreichbar (das Golden Box-Gym Wiesbaden blieb uneinholbar an der Spitze mit vorher 57 Punkten), so gingen die drei nachfolgend Platzierten aus Darmstadt (TG 75, 48 Punkte), Limburg (BoxRing Condor, 46 Punkte) und die Marburger (45 Punkte) in den Kampf um Silber.

Letzlich siegte der gastgebende Boxring „Condor“ in diesem Dreier-Duell vor den Marburgern, die ihren Punkterückstand zu den Darmstädtern aufholen konnten und zusammen mit den Südhessen auf dem Bronzeplatz (mit jeweils 61 Punkten) landeten.

Die Ergebnisse der Marburger (zuerst genannt) im Überblick:
1. Kadetten-Halbfliegen (bis 48 kg): Franklyn Dwomoh siegt 5:0 n.P.ü. Yuri Belyayev (TV Alzey)
2. Kadetten-Welter (bis 63 kg): Hasan Ismael verl. 4:1 n.P. geg. Giuliano Comite (Gladiators Waghäusel/BaWü)
3. Junioren-Leicht (bis 57 kg): Emil Kessler verl. 2:1 n.P. gegen Marcel Mangold (BC Simmern/RH)
4. Junioren-Welter (bis 62 kg): Luis Seibel verl. 4:1 n.P. geg. Mahsun Balaban (BC Hochheim)
5. Männer-Welter (bis 69 kg): Lukas Brauschke siegt 5:0 n.P. ü. Daniel Judt (BC Frankenthal/SW)

Zu 1: Der Gegner aus Alzey hatte mindestens die gleiche Kampferfahrung wie der Deutsche Meister aus Marburg (beide über 50 Wettkämpfe im Startausweis). Jury Belyayev aus dem Rheinland stellte sich dem Marburger Super-Techniker und lieferte in den ersten beiden Runden eine Partie auf Augenhöhe. In der 3. und Schlussrunde dann demonstrierte der im OSP Heidelbergerg untergebrachte 15jährige Marburger mit pausenlosen schnellen Körper-Kopf-Schlagverbindungen, wer diesen Spitzenkampf den Ring als Sieger nach Punkten mit 5:0-Richterstimmen verlassen kann.

Zu 2: Der Stadtallendorfer Waldemar-Adler-Schützling traf auf den baumlangen Württemberger Guiliano Comite und hielt das Gefecht drei Runden lang offen. Nach dem Einsammeln der Punktzettel verkündete der Ringsprecher zunächst das Urteil zugunsten der roten (=Marburger) Ecke, musste sich aber nach nochmaliger Kontrolle durch den Supervisor korrigieren und dem Gast aus dem südlichen Nachbarbundesland den knappen 4:1-Punktsieg zusprechen. Aber dieses Missgeschick verdeutlichte das enge Gefecht, bei dem auch der 1.BCMR-Stadtallendorfer als Sieger hätte herausgehen können.

Zu 3: Emil Kessler fuhr mit 1.BC-Trainer Yama Karimi nach Worms zur dortigen Box-Gala, weil für den zweifachen DM aus Marburg kein Gegner in Limburg über die Waage gehen wollte. Dort lieferte er dem Rheinländer DM-Vize Marcel Mangold einen tollen Fight und begeisterte die Zuschauer. Viele sahen am Ende den Gast aus Hessen vorne, doch das rheinländische Punktgericht sah es anders und entschied für den 15jährigen Junior aus Simmern (Rheinland-Pfalz).

Zu 4: Nach seinem Sieg in Koblenz (wir berichteten) ging der Marburger Richtsberg-Gesamtschüler sehr selbstbewusst in den Nah-Kampf. Sein Gegner aus Hochheim war jedoch ein guter In-Fighter und konterte Luis Seibels Versuche, den Leberhaken gewinnbringend anzuwenden. In einem heißen Gefecht wogten die Vorteile hin und her. Erst in der Schlussrunde hatte Mahsun Balaban meist eine Hand mehr parat, die ihm den knappen, aber durchaus verdienten Punktsieg einbrachten.

Zu 5: In der Männerklasse traf in einem „3-Punkte-Kampf“ (Duelle, wobei einer der Kontrahenten über 20 Kämpfe im Startausweis nachweisen kann) der Neustädter Waldemar-Adler-Schützling Lukas Brauschke auf den in über 50 Kämpfen sehr erfahrenen Frankenthaler Daniel Judt. Der favorisierte Rheinländer suchte auch sofort den ständigen Angriff und setzte den 21jährigen Lehramtsstudenten aus dem Ostkreis in der ersten Runde gehörig unter Druck. Doch dann hatte sich Lukas ab der 2. Runde besser auf die offensive Kampfweise eingestellt und konterte mit sehenswerten Geraden nach erfolgreichen Meidbewegungen. Auch wenn Daniel Judt weiterhin permanenten Druck ausübte, die klaren Treffer musste er aber wegstecken, denn Lukas nutzte im Rückwärtsgang die Deckungslücken des Angreifers konsequent aus und bekam am Ende den einstimmigen Punktsieg aller 5 Punktrichter verdientermaßen zugesprochen.

Pech für den 1.BC Marburg war es, dass er nicht weitere Punkte sammeln und in der Tabelle noch weiter nach oben klettern konnte, weil die noch in die Wertung hätten gehenden Kämpfe von Viktoria Boger und Ramon Delgado wegen kurzfristig angekündigter Erkrankung der vorgesehenen Gegner/innen ausfieln. So blieb beiden nur die unglückliche Zuschauerrolle.

Die nächsten Termine:
Di-Sa, 05.-09.12. Lübeck: Deutsche Meisterschaften der Männer mit Ibrahima Diallo
Fr-So,15.-17.12. Schwerin/Meck.-Vorpom. und Halle/Sachsen-Anhalt (internat. U19, U17, U15-Turniere)
Sa, 23.12. Wiesbaden (GBG): Weihnachts-Boxturnier
Sa, 06.01.18 MR: Neujahrs-Boxturnier


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 632 mal abgerufen!
Autor: rele
Artikel vom 03.12.2017, 23:17 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 698309 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 26.11. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Zum Boxgeschehen Ende November
- 08.11. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
DM U21
- 23.10. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Boxen in Dortmund bei den dortigen „Offenen Stadtmeisterschaften“
- 22.10. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
1. Stadtallendorfer Boxnacht
- 09.10. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Erfolgreiche Offene Warendorfer Stadtmeisterschaften
- 04.07. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
aktualisierter regionaler Boxsport
- 15.06. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Boxen im bisherigen Juni
- 21.05. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Zum Boxgeschehen am 13./14./20. Mai 2017:
  Gewinnspiel
Mit welchem Verein wurde Lothar Matthäus Italienischer Meister?
AC Mailand
Juventus Turin
SSC Neapel
Inter Mailand
  Das Aktuelle Zitat
Fritze Langner, 1966
Ihr Fünf spielt jetzt vier gegen drei.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016