Die Vereinssportseiten für Darmstadt [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Darts
Schwimmen
Boxen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Volleyball: (ASV 1976 Rauschenberg)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Marburg
 
Mit einem Sieg und 2 Niederlagen zu HM-Platz 5

Nach mehr als 2 Jahren Abwesenheit, betrat erstmals wieder eine Mannschaft des ASV Rauschenberg eine Beachanlage. Die Hessenmeisterschaft der Weiblichen Jugend U 18 im nahen Frankenberg waren Anlass den ungewohnten Untergrund zu betreten.

Mit Jennifer Kungel, einer erfahrenen Hallenspielerin mit ersten lange zurückliegendem Beacherlebnissen, und Neuling Katharina Limper hatte sich ein Duo auf Probe zusammengetan, die sich natürlich keine Meisterschaftschancen ausrechnen durften, waren sie zusätzlich auch noch 2 Jahre jünger als die meisten ihrer Gegnerinnen.

Nach nur dreieinhalb Stunden Training im Sand folgte die Anreise zur neuen Anlage in die Nähe der Eder. Gleich im 1. Spiel gegen die späteren Endspielteilnehmerinnen Briel / Hallmann vom ausrichtenden TSV wurde deutlich, wie wichtig Sanderfahrung ist. Obwohl die Rauschenbergerinnen phasenweise gut mitspielten, konnten beim 0:2 nur wenige Satzpunkte erzielt werden.

Ähnlich verlief die 2. Vorrundenpartie gegen die Gewinnerinnen des Turniers Anastasia Cekulaev und Anne Hauck (VC Wiesbaden / SC Ransbach-Baumbach). Die durchaus vorhandenen Fähigkeiten gekonnt eingesetzt, reichte es dennoch nur zu 8 Satzpunkten.

Erst in der 3. Partie des Tages, dem Spiel um Platz 5, begegneten Kungel / Limper mit Jennifer Ridinger und Karina Slutschiz (beide TS Homberg) ein Gegner, der ähnlich unbedarft gemeldet hatte und dabei sein wollte. Schnell stellte sich heraus, dass die beiden Hombergerinnen keine ernsthafte Gegenwehr leisten würden. Nach 15:9 und 15:7 verließen Jenny und Katha zufrieden als sichere Sieger den Sand. Das reichte in der Endabrechnung zu Rang 5.

Da nach den Ferien rasch wieder die Hallensaison beginnt, wird der Sand als Spielgrundlage bis zum nächsten Jahr warten müssen. (hh)


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 935 mal abgerufen!
Autor: hehe
Artikel vom 09.08.2018, 20:45 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5507 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1298001 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 19.06. (ASV 1976 Rauschenberg)
Nur Phasenweise gut mitgespielt
- 23.05. (ASV 1976 Rauschenberg)
Der 6. Platz beim Hessenjugendpokal erfüllte nicht alle Erwartungen
- 17.04. (ASV 1976 Rauschenberg)
D-Jugend beendet Saison mit einem Sieg auf Platz 5
- 10.03. (ASV 1976 Rauschenberg)
Zur Qualifikation geht es am 18. März nach Hünfeld
- 11.02. (ASV 1976 Rauschenberg)
Der Anfang ist gemacht
- 14.01. (ASV 1976 Rauschenberg)
Mit guten Leistungen zum 4. Platz
- 28.12. (ASV 1976 Rauschenberg)
Für die A-Jugendlichen Volleyballerinnen des ASV ist die Saison beendet
- 05.12. (ASV 1976 Rauschenberg)
Am 3. Spieltag bleibt alles beim Alten
  Gewinnspiel
Welcher deutsche Schwimmer wurde "Albatross" genannt?
Reiner Henkel
Michael Groß
Marc Warnecke
Thomas Rupprath
  Das Aktuelle Zitat
Johannes Rau (auf den Vorschlag, Fußballstadien nach Frauen zu benennen)
Wie soll das denn dann heißen? Ernst-Kuzorra-seine-Frau-ihr-Stadion?

     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018