Artikelausdruck von Freestyle Darmstadt


Fußball:
(SL - Team-Outdoor-Sport)

Beim FSV 1910 Bergen e.V. sorgt der neue Kunstrasenplatz auch im Winter für eine gute Bespielbarkeit

 
Der FSV 1910 Bergen e.V. hat ab sofort auch im Herbst und Winter beste Spielbedingungen durch seinem neuen Kunstrasenplatz.

Aus einem Platz mit "roter Asche" wurde ein grüner Kunstrasenplatz neuester Technologie, der nicht nur bei guten Witterungsverhältnissen, sondern auch bei Regen und Schnee eine optimale Bespielbarkeit gewährleistet.

Große Erleichterung beim FSV 1910 Bergen e.V., dass es den Firmen STRABAG SPORTSTÄTTENBAU GMBH und DESSO DLW SPORTS SYSTEMS gelungen ist, den vorhandenen Tennenplatz noch rechtzeitig vor der Herbst- und Wintersaison in einen Kunstrasenplatz mit polverfülltem Belagsystem umzubauen.

Staubige und schlammige Platzverhältnisse, rote Fußballschuhe und Trikots sowie rote Umkleidekabinen gehören der Vergangenheit an.

Die mit rundkörnigem Quarzsand und umweltgerechtem, grünem EPDM-Granulat verfüllte Polschicht des Kunstrasenbelages DD SoccerGrass 3/8 der Fa. DessoDLW gewährleistet optimale sportfunktionelle Gegebenheiten und ist relativ pflegeleicht.

Das grüne Granulat ist frei von krebserregenden Stoffen und führt auch nicht zu Belastungen des Grundwassers durch Schwermetalle (siehe auch Wikipedia: Kunstrasen).

Die eingebaute elastische Tragschicht sorgt für einen sehr guten Kraftabbau (angenehm "weich") und beste Sicherheitseigenschaften für die Nutzer.

Erschlossen wird der Platz durch einen umlaufenden Pflasterweg.
An der nördlichen Längsseite wurde eine Tribünenreihe aus Betonstufen eingebaut, teilweise mit ergänzenden Sitzauflagen.
Neue Zuschauerbarrieren mit Ausfachung sowie Ballfangzäune an den Spielfeldköpfen halten den Ball weitgehend auf dem Spielfeld und beugen - insbesondere in der nassen Jahreszeit - Verschmutzungen des Kunststoffrasenteppichs vor.

Des weiteren wurden im direkten Umfeld des Platzes und vor dem Vereinshaus Wegeflächen aus Betonsteinpflaster, eine neue Versenkberegnungsanlage für das Spielfeld, eine neue Sportplatzbeleuchtungsanlage sowie ergänzende Grünflächen hergestellt.
Das vorh. Entwässerungssystem wurde ebenfalls komplett erneuert.

Eine technische Herausforderung war die extrem schlechte Tragfähigkeit des vorhandenen Baugrundes.
Durch die Vorgaben des Planungsbüros S.LUKOWSKI + PARTNER konnte auch dieses Problem mit geotechnischen Hilfsmitteln kostengünstig gelöst werden.

Das Spielfeld hat die Abmessungen brutto 107 x 69 m / netto 97 x 63 m.
Eingetuftet und eingeklebt wurden eine gelbe Hauptfeldlinierung für Fußball sowie 2 Jugendfußballfelder (blau) als Querbespielung.
Durch die "altersgerechte Spielfeldgröße" der beiden Jugendfußballfelder konnten hervorragende Voraussetzungen für die Nachwuchsarbeit des Vereins geschaffen werden.

Die neu hergestellten Bauleistungen in der Sportanlage Bergen wurden am 3.11.2006 durch das Sportamt der Stadt Frankfurt a.M., das Grünflächenamt und das bauleitende Büro S.LUKOWSKI + PARTNER abgenommen.
Bauherr, Verein und Planer dankten den beteiligten Fachfirmen für die engagierten Leistungen und die gute Zusammenarbeit.

Weitere Infos unter 06151-56164 und/oder

www.SL-plan.de

siehe auch stadionwelt.de:

http://www.stadionwelt.de/stadionwelt_business/index.php?site=firmen&firma=lukowski


Autor: malu
Artikel vom 07.11.2006, 18:30 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003