Artikelausdruck von Freestyle Darmstadt


Boxen:
(I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)

Boxen in Hachenburg und Duisburg

 
Franklyn Dwomoh boxte in einem der Hauptkämpfe in Hachenburg/Rheinland gegen die Ukraine überzeugend gegen einen starken mehrfachen ukrainischen Meister und Europameisterschafts-platzierten. Bei Sonntagsboxmeeting in Duisburg kämpften Luis Seibel, Hamza Suleimanov, Karosch Gaedi und Armin Azari mit wechselhaften Erfolg. Hachenburg und Duisburg.

In den letzten beiden Boxturnieren mit heimischer Beteiligung ging es für die Marburger Boxer hauptsächlich darum sich auf die nächsten unmittelbaren Höhepunkte bis zum Jahresende vorzubereiten. Während der 17jährige Sportinternatsschüler Franklyn Dwomoh bei einem Länderkampf in Hachenburg/Rheinland einen hochklassigen Fight ablieferte, boxten die anderen Marburger 17-18jährigen Jugendlichen Armin Azari im Halbwelter-, Luis Seibel im Weltergewicht und Halbschwergewichtler Karosch Gaedi in Duisburg bei einem Einladungsturnier.

Es kam zu folgenden Ergebnissen (MR zuerst genannt):
1. in Hachenburg: Jug.-Leichtgew.bis 60 kg: Franklyn Dwomoh unentschieden gegen Stanislav Andrujzenko (Ukraine)
2. In Duisburg: Kadetten-Leicht bis 59 kg: Hamza Suleimanov verl. n.P. gegen Thomas Orlow (BC Essen-Steele)
Jugend-Welter bis 69 kg: Armin Aziri blieb kampflos, da sich Michel Vizzini (Mülh.-Dümpten) im HF verletzte.
Jugend-Welter: Luis Seibel verl. (1:2)gegen Andi Haidini (Hannover-Seelze)
Die Marburger Boxer/innen bereiten sich auf die kommenden Wochenenden mit hochkarätigen Veranstaltungen vor(siehe unten Terminplan!), wobei die 3.Veranstaltung der diesjährigen Hessischen Mannschaftsmeisterschaften am ß2.11. in Stadtallendorf ein kleiner Höhepunkt im heimischen Raum darstellt.

Während die o.g. Marburger Talente in Hachenburg und Duisburg starteten, versuchen die Vereinskamerad/innen sich mit der Teilnahme an Turnieren in Sachsen (Klingenthal), in Bürstadt und die besten Marburger Jugendlichen (Chyngyz Kojonazarov, Franklyn Dwomoh, Armin Azari, Luis Seibel, Emil Kessler, Ramin Barati und Karosch Gaedi) beim Internationalen Turnier in Schwerin auf die 3. Hessischen Mannschaftsmeisterchaften in Stadtallendorf am 02. November und auf die Deutschen Meisterschaften der U18-Jugendlichen (Jahrgänge 2002/03), die vom 12.-16.11.2019 in Köln ausgetragen werden, vorzubereiten. Auch die besten Marburger Männerboxer (z.B. Lukas Brauschke, Ibrahima Diallo und Andre´ Kinas) starten demnächst im „Team Hessen“ in der 1. Bundesliga, die ihren Auftakt am 16.11. in Gießen (SpH „Am Ried“ in GI-Wieseck) ihren ersten Heimkampf hat. Der 2. Heimkampf findet dann am Sa, 11.01. 2020 in Marburg gegen „Wölfe“ des BC Chemnitz (SpH Gymn. Philippinum) statt.
Die nächsten Termine im Überblick:
Sa, 19.10. Klingenthal, OT Zwota, Gasthof „Zum Walfisch“, Klingenthaler Str. 48, Waage: 14:30; Beg:17h;Thomas Funke, Forstweg 7, 08248 Klingenthal, Tel. 037467/26115,Mobil:015226861393, mail:thomasfunke1964@t-online.de
Fr-So. 25.-27.10. Internat. Jugend beim BC Traktor Schwerin
Sa, 26.10. Bürstadt: Box-Gala;
Sa, 02.11. Stadtallendorf: 3. Hessische Mannschaftsmeisterschaften
Di-Sa, 12.-16.11. Köln: Int. Deutsche Meisterschaften der U18-Jugend
Sa, 16.11. Gießen: 1.Bundesliga Boxteam hessen gegen Traktor Schwerin


Autor: rele
Artikel vom 20.10.2019, 18:12 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003